16.10.2021: Jugendausbildung Gruppe 2

.

Der 16.10.2021, steht bei Gruppe 2 der THW Jugend Dillingen, ganz unter dem Motto „Heben und Bewegen von Lasten“.

Hierbei wurde den Junghelfer/innen gezeigt, wie man schwere Dinge mit wenig Kraft heben, aber auch bewegen kann.

Als erster Punkt stand die Brechstange auf dem Programm, diese funktioniert ganz ohne Technik. Hier ist nur ein wenig Geschick gefordert z.B. beim richtigen Ansetzen der Brechstange, sowie beim Unterlegen der anzuhebenden Last. Diese Aufgabe haben alle mit Bravour gemeistert.

 

Im nächsten Schritt haben wir uns den Greifzug geschnappt, um damit eine schwere Last zu ziehen. Bei der Last handelte es sich in unserem Fall um ein Notstromaggregat, welches wir auf eine Palette gestellt haben. Der Greifzug wird nun am GKW (=Festpunkt) befestigt. Anschließend wird das Drahtseil am Mundstück des Greifzuges eingeführt und hindurch geschoben. Eine Rundschlinge haben wir dann um unsere Palette gelegt und mittels Schäkel die Rundschlinge mit dem Drahtseil verbunden. Jetzt kann der ganze Spaß auch schon fast beginnen, nachdem alle aus dem Gefahrenbereich getreten sind, darf einer den Greifzug bedienen. Hierzu wird eine Stange auf den Vorschubhebel gesteckt. Danach kann man ohne große Mühe mit Hebelbewegungen die Last ziehen. Natürlich durfte jeder einmal seine Kraft unter Beweis stellen und somit war die zu ziehende Last schnell ins Ziel gebracht.

Zum Schluss haben wir noch die Hebekissen zum Einsatz gebracht. Mit einem Hebekissen kann eine schwere Last hochgehoben werden oder auch eine Last beispielsweise von einer Wand weggedrückt werden. Als erstes werden die Druckluftschläuche mit der Gasflasche, welche mit einem Druckminderer ausgestattet ist, verbunden. Ebenfalls müssen die Hebekissen mittels Schläuche mit dem Steuerungsgerät verbunden werden. Jetzt kann man mit einem kleinen Hebel am Steuerungsgerät, einen ganzen Stapel Bierbänke problemlos nach oben heben. Auch hier wird die angehobene Last mit Holzkeilen unterbaut, um ein Kippen oder Rutschen zu verhindern.

Der wichtigste Grundsatz an diesem Tag lautete auf jeden Fall „Niemals die Hände oder Füße unter die angehobene Last bringen!“. Nachdem dies alle berücksichtigten, hatten wir einen ereignisreichen und spannenden Tag!